Bistum Würzburg

Aktuelles

Himmelspforten Damen glänzen erneut

Auch in diesem besonderen Jahr 2020 kann das Exerzitienhaus Himmelspforten wieder stolz auf seine erfolgreichen Auszubildenden sein.

Unter erschwerten Bedingungen, so haben sich beispielsweise Prüfungstermine verschoben, Schulpräsenzzeiten vielen weg, Kurzarbeit im Tagungshaus,  meisterten die drei Damen ihre Abschlussprüfungen dennoch mit Bravour.
Besondere Freude empfinden sowohl die Hausleitung, als auch die Mitarbeiter_innen, dass alle drei auch im kommenden Jahr Teil des Himmelspforten-Teams sein werden. 
 
Linda Siegler schloss ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit sehr guten Leistungen ab und dies, obwohl Sie ihre Ausbildung um ein Jahr verkürzt hatte. Sie sei eine Bereicherung für die Rezeption und eine wichtige Stütze für das Verwaltungsteam, so die Verwaltungsleiterin Dittmann-Nath. Dass auch im Bereich Hauswirtschaft zwei kompetente, engagierte junge Damen nun das Team verstärken, lässt Caroline Pfannes (Ausbilderin Hauswirtschaft) strahlen. Sie wisse um die Nachwuchssorgen in diesem Beruf und ihren Bereich und sei stets bemüht für den ganzheitlichen und spannenden Beruf der Hauswirtschafterin zu werben. Mit zwei engagierten Berufseinsteigerinnen, wie Kamila Hendrysiak und Hanna Fröhlich, wird ihr dies in Zukunft hoffentlich leichter fallen.  
 
Die Zukunft ist weiblich. So ähnlich trifft dies zumindest in diesem Jahr auf die Auszubildenden in Himmelspforten zu. Drei junge, talentierte Damen, ausgebildet von zwei weiteren Frauen, werfen ein fantastisches Licht auf unser Exerzitienhaus und die Diözese. 
 
Foto oben  v. l. n. r.: Kamila Hendrysiak (Auszubildende Hauswirtschaft), Caroline Pfannes (Ausbilderin/Bereichsleiterin Hauswirtschaft), Hanna Fröhlich (Auszubildende Hauswirtschaft), Gudrun Dittmann-Nath (Verwaltungsleitung/Ausbilderin Büromanagement), Linda Siegler (Auszubildende Büromanagement) 
  

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 386-45000
Fax: +49 931 386-45099
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!